Ticket Dynamo Dresden Geisterspiel

Unser Geisterticket für den verstorbenen Dynamo Dresden-Fan

 

Ende Januar diesen Jahres haben sich die Eltern des mit nur 25 Jahren viel zu früh verstorbenen Dynamo Dresden-Fans Henning an die Medien und die Dynamo-Anhänger gerichtet. 

Sie versuchten auf diesem Wege, das Geisterticket aus der Aktion „30.000 Geister für Dynamo“ mit der Seriennummer „05695“ zu finden. Dieses Ticket steht symbolisch für das Geburtsdatum ihres Sohnes: den 5. Juni 1995. Neben der SGD selbst haben verschiedene Medien – vor allem TAG24 und HITRADIO RTL – diesen Aufruf unterstützt. 

Wir haben am 23. Februar über den Moderator Uwe Fischer im Radio von der Suche der Eltern erfahren und uns direkt auf die Suche begeben. Denn wir wussten, dass wir von den über 60.000 Geister-Tickets, die im Dezember 2020 für das Pokalspiel gegen Darmstadt verkauft wurden, 10 Karten erworben hatten.

Wir konnten es kaum glauben, als wir dieses Geisterticket mit der Nummer „05695“ tatsächlich unter unseren Karten ausfindig gemacht haben. Danach ging alles sehr schnell: Wir haben Kontakt zu HITRADIO RTL aufgenommen und Uwe Fischer hat uns gleich am nächsten Tag in Kesselsdorf besucht.

Über ein sehr emotionales Telefonat mit der trauernden Familie Kaminsky aus Hessen haben wir am Abend des Fundes von der Geschichte hinter diesem Aufruf erfahren. Es war ein sehr persönliches Gespräch, das uns tief berührt hat.

Somit wollten wir es nicht mit einer „einfachen“ Ticket-Übergabe an HITRADIO RTL belassen, sondern haben diese mit einer Bedingung – live im Radio – an den Moderator Uwe Fischer verknüpft:
Er möge das Ticket persönlich Hennings Eltern an deren Wohnort in Hessen überreichen. 

Wir waren dann doch überrascht, wie spontan seine Zusage zur direkten Übergabe des Tickets erfolgte. Denn schließlich hatte Uwe Fischer an dem Tag bereits die Morningshow und die Fahrt von Leipzig zu uns nach Kesselsdorf hinter sich. Aber er setzte sich nach zwei Tassen Espresso gleich ins Auto und fuhr von unserer Tischlerei nach Hessen in die Nähe von Frankfurt – immerhin ca. 400 km (für eine Strecke!). 
Dort gab es dann am Nachmittag nochmal eine Schaltung zu uns, so dass wir seine Ankunft bei der Familie Kaminsky praktisch live übers Telefon begleiten konnten.

Uwe Fischer hat unser Ticket persönlich an Hennings Eltern übergeben und damit an den Ort der Bestimmung. Die Familie wird das Ticket eingerahmt in Hennings Zimmer aufstellen.

Wir als Tischlerei und Familie Kühnert danken allen Beteiligten – insbesondere Uwe Fischer – sehr dafür, dass das Geisterticket mit der besonderen Symbolik die Familie Kaminsky persönlich erreicht hat. Wir wünschen der ganzen Familie viel Kraft bei der Bewältigung ihrer Trauer und ihres Schmerzes!

Einbruchsschutz Fenster/ Türen – Darauf kommt es an!

Der Schutz vor „ungewollten Besuchern“ ist nach wie vor ein sehr aktuelles Thema. So ist es sinnvoll Fenster mit abschließbaren Griffen,Pilzkopfverriegelungen oder Sicherheitsgläsern auszustatten. Für Haustüren sind neben der Dreifach-Schwenkhakenverriegelungen eine Vielzahl von einbruchshemmenden Möglichkeiten, z. B. Sicherheitsprofilzylinder, Bandseitensicherung, Mehrfachverriegelungen denkbar.

Der Hersteller EGE bietet auch zu diesem Thema entsprechende Produkte an. Als Händler beraten wir Sie gern über einen bestmöglichen Schutz.